CURE Runners läuft in Niederösterreichs Schulen
 

CURE Runners läuft in Niederösterreichs Schulen

Bereits im ersten Halbjahr 2018 sind schon über 40 CURE Runners-Workshops von Nieder­öster­reichs Schulen gebucht.

Das sind über 800 erreichte Schüler­_innen bis Sommer 2018.

In Kooperation mit der Arbeiter­kammer Nieder­österreich – Arbeiter­kammer Young Nieder­öster­reich – lernen die Schüler_innen zwischen der 8. und 10. Schulstufe worauf es beim verant­wortungs­vollen Umgang mit Geld ankommt.

Im Zentrum steht dabei unser – 2014 von der OECD als Best Practice vorgestelltes – Smartphone-Game CURE Runners. In dem Game geht es darum, Schulden­fallen zu erkennen und damit umzugehen, Spar­ziele im Auge zu behalten, Konsum­druck zu wider­stehen, nicht immer ans Limit zu gehen und einen Not­groschen für unvorher­gesehene Ereignisse anzulegen.

Diese Lern­elemente werden von ausgebildeten Trainer_innen im Workshop mit den Jugend­lichen diskutiert und mit realen Situationen des Alltages in Verbindung gebracht. Am Ende des 2,5 Stunden dauernden Workshops erhalten die Jugend­lichen Aufgaben­stellungen, um das Erlernte in die Realität umzusetzen. Durch diese „Challenges“ entsteht ein Ansporn, sich auch weiterhin mit dem Thema aus­einander­zu­setzen. Dieses außer­gewöhnliche Lern­format bietet den Schüler­_innen somit ein umfassendes Einstiegs­paket in das Thema Finanz­kompetenz.