NEWSLETTER 04/2017 | START UNSERER NEUEN FORMATE JUGENDARBEIT & LEHRLINGE

 

Start unserer neuen Formate für die Jugendarbeit und für Lehrlinge!

Liebe Leserinnen und Leser,

heute freuen wir uns! Denn junge Menschen in der Freizeit, Jugendarbeit und in der Berufsausbildung – das sind die Zielgruppen, die uns am aller-allerwichtigsten sind! Ein guter Start ins Geldleben und das Reflektieren darüber, was es für den eigenen Weg bedeutet, ist ein so wichtiger Grundstein für ein freies, selbstbewusstes und selbstständiges Leben.

Ab jetzt bieten wir für diese Gruppen zwei neue Lernformate an: mit Expert_innen entwickelt, mit Jugendlichen getestet und bereit zur Anwendung:

 

Finanzkompetenz in der Jugendarbeit

Unser Toolkit für die (offene) Jugendarbeit ist jetzt bereit für alle Jugendarbeiter_innen im deutschsprachigen Raum, die „Umgang mit Geld“ als Thema in ihre Arbeit integrieren wollen.

Unsere Einschulungen sind ab jetzt verfügbar! Anfragen bitte an [email protected].

Das Toolkit enthält Übungen und Spiele, die speziell in der Arbeit mit Jugendgruppen im non-formalen Umfeld angewendet werden können. Es wird mit digitalen und analogen Werkzeugen gearbeitet. Unser Smartphone Game CURE Runners ist auch dabei. Für die Vielzahl an Ausgangslagen, Situationen und Gruppengrößen in der Jugendarbeit gibt es jeweils passende Aktivitäten, die jungen Menschen die wichtigsten Daumenregeln und Reflexionen über ihr Geldverhalten und Konsumbewusstsein zugänglich machen. Die Erstevaluierung der Aktivitäten in der Praxis zeigte: unsere Anwender_innen beobachten bei ihren Jugendlichen, dass sich Einstellungen, Grundhaltungen und Wissen über ihren Umgang mit Geld sehr positiv bis positiv beeinflussen.

Entwickelt haben wir das Toolkit mit Jugendarbeiter_innen aus der Schweiz und Österreich, was vor allem durch die großzügige Unterstützung der Katharina Turnauer Privatstiftung, der AVINA Stiftung und der Schäppi-Jecklin Stiftung möglich wurde. DANKE an unsere Fördergeber_innen!

***

Berufsausbildung: Banken-Lehrlinge lernen mit Three Coins

Und noch etwas ist in unserem Think&Do Tank am Start: ein neues Format für Lehrlinge, entwickelt mit und angewendet durch CYP smart education – das Kompetenzzentrum für die Ausbildung von Bankenmitarbeiter_innen in der Schweiz und Liechtenstein. Dieses Pilotprojekt adressiert eine der wichtigsten Gruppen im System von wirkungsvoller Financial Literacy: junge Menschen in Ausbildung, die in Zukunft in Banken arbeiten werden.

Wir schätzen unsere Kooperation mit dem Team von CYP smart education sehr und freuen uns mit einer derart kompetenten, innovativen und motivierten Organisation arbeiten zu dürfen!

Und für uns ist das der erste Schritt in den Bereich der Lehrlingsausbildung: ein Herzstück des Bildungssystems, in dem Finanzkompetenz zeitlich genau richtig angesiedelt ist. Wenn man das erste eigene Gehalt bezieht, werden auch Geld-Themen relevant. Und wer früh übt worauf es dabei ankommt, ist für eine selbstbestimmte Zukunft gestärkt!

***

Update aus Italien: CURE Runners voll im Einsatz

In Norditalien laufen die Workshops mit unserem Schul-Format auf Hochtouren: in den letzten Wochen gab es 8 Schul-Workshops, die rund 200 junge Menschen erreichten. Jeder Workshop ist mit einer Vorher-Nachher Evaluierung begleitet und wir sprechen mit den Trainer_innen regelmäßig über ihre Erfahrungen im Klassenzimmer.

Für viele der Jugendlichen ist der Workshop das erste Mal, dass sie über Geld nachdenken. Unter den Feedbacks finden sich Zitate wie: „Ich habe nach dem Workshop begonnen meine Ausgaben in Wollen/Brauchen zu teilen,“ oder „Ich weiß jetzt, was ich meine Eltern koste… was mein Leben kostet.“

Und unser Team startet glücklich und dankbar in den Frühling: nach fast 5 Jahren freuen wir uns mitzuerleben, wie unsere Arbeit nach und nach immer mehr Jugendliche erreicht.

Herzliche Grüße sendet

das Three Coins-Team

NEWSLETTER 12/16 | EIN AUFREGENDES JAHR GEHT ZU ENDE


Ein aufregendes Jahr geht zu Ende.
Liebe Leserinnen und Leser,

Was für ein Jahr – wir blicken auf eines unserer aufregendsten Phasen zurück! Unter den Highlights 2016 waren vor allem zwei große Momente:

***
CURE Runners erobert Deutschland! 
Gemeinsam mit unserem Partner My Finance Coach feierten wir einen der schönsten Meilensteine seit es Three Coins gibt: den Start von CURE Runners in ganz Deutschland. Mehr darüber haben wir hier schon geschrieben, und Bilder vom Launch gibt es ebenfalls im Blog.
Ein RIESIGES Dankeschön an das Team von My Finance Coach für die großartige Zusammenarbeit!

***
Spannende Pilotprojekte mit neuen Zielgruppen
Wir erforschen unermüdlich Wege, jugendliche Zielgruppen mit unserem Thema zu erreichen. Im Juni wurde unser Pilotprojekt zu CURE Runners für Primarschüler_innen erfolgreich abgeschlossen. Das Resultat: schon 10- bis 12-Jährige kommen mit unserem Serious Game gut klar und gehen damit ihre ersten Schritte im Lernen über den Umgang mit Geld. Die Zusammenarbeit mit Lehrer_innen in der Entwicklung des Projekts war eine tolle Erfahrung. Hier berichten wir mehr darüber.
Danken möchten wir vor allem dem Team von imedias sowie den beteiligten Lehrpersonen – es war super! – Die an unserem Projekt beteiligte Schule Ueken wurde für ihr Engagement in der Medienbildung auf allen Ebenen mittlerweile mit dem [email protected] ausgezeichnet. Wir gratulieren!

Finanzielle Bildung in der Jugendarbeit wurde zum Herzstück unserer Entwicklungsarbeit. Das neu entwickelte Toolkit stellten wir im November im Rahmen der „Weissen Woche“ der VOJA Bern vor und führten das erste Training mit engagierten Jugendarbeiter_innen durch. Nun geht es ab in die Verbreitung an die Jugendarbeit im deutschsprachigen Raum! Im Blog haben wir über das Pilotprojekt geschrieben.
Herzlichen Dank an unsere Förderpartner_innen, die VOJA Bern und die beteiligten Jugendarbeiter_innen. Dieses Projekt ist ein neuer Meilenstein in der Finanzbildung!

***
Zu guter Letzt wollen wir uns bei all jenen bedanken, die uns auch 2016 unterstützt, beraten, gefördert, weiter empfohlen, ermutigt, gelobt, zum Lachen gebracht, herausgefordert, inspiriert, begleitet, eingeladen, ausgezeichnet und immer wieder dazu angespornt haben, Three Coins noch besser zu machen, um finanzielle Bildung kreativer, nachhaltiger und wirksamer werden zu lassen!

Wunderschöne, besinnliche Weihnachtstage und nur das Beste für 2017

wünscht das Three Coins-Team

Mit Jugendlichen über Geld sprechen – ein neues Three Coins-Format für die Jugendarbeit

Von Nina Hobi

Dank der Unterstützung unserer Förderpartner, der Katharina Turnauer Privatstiftung, der Avina Stiftung und der Gottfried und Ursula Schäppi-Jecklin Stiftung konnten wir uns im Frühling 2016 in ein Projekt stürzen, das uns schon lange ein Herzensanliegen war: ein Format, das Material und Methodik liefert, um mit Jugendlichen in den ganz unterschiedlichen Kontexten der Jugendarbeit das Thema «Umgang mit Geld» zu bearbeiten. Die Herangehensweise der Jugendarbeiter_innen, die auf das Vertrauensverhältnis zwischen ihnen und den Jugendlichen, basiert, ergänzt den Three Coins-Ansatz perfekt: Sich auf Augenhöhe begegnen, gemeinsames Erarbeiten von Themen statt einseitige Vermittlung von Inhalten, direktes Anknüpfen an die Lebensrealität der Jugendlichen statt trockenes Finanzwissen.

foto-03-11-16-09-37-46

Mit dem Anspruch, die in vielen Workshops mit unterschiedlichen Zielgruppen, aber auch im Austausch mit anderen Financial Education-Organisationen gesammelten Inputs und Erfahrungen in ein Toolkit zu verpacken, das Jugendarbeiter_innen dazu befähigt, spontan und ohne grosse Vorbereitung in eine vertiefte Diskussion einzusteigen, wenn die Sprache auf das Thema Geld kommt, sind wir in die Entwicklung gestartet. Neben dem Toolkit sollte ein Training für Jugendarbeiter_innen entstehen, um ihnen ein breiteres Verständnis für die Finanzkompetenz-Vermittlung zu ermöglichen und ihnen die Grundlagen für eine interaktive Auseinandersetzung mit dem Thema in ihren Jugendgruppen mitzugeben.

20161102_ww_webl-33

Während der ersten Wochen der Entwicklung ging es unter anderem darum, Partner_innen für die Pilotierung zu finden. Hier gab uns Markus Gander von infoklick.ch den entscheidenden Hinweis auf die Weiterbildungstage der VOJA Bern, die «Weisse Woche», welche jedes Jahr im November stattfindet. Schon eine erste Kontaktaufnahme mit Nicole Chen von der VOJA ergab, dass sowohl unser Thema als auch unsere Herangehensweise bestens zu den Ideen der VOJA passen – wir erhielten die Zusage für einen eineinhalbtägigen Pilotworkshop im Rahmen der «Weissen Woche» 2016.

20161102_ww_webl-32

Eine der wichtigsten Säulen aller Three Coins-Entwicklungen ist der Einbezug der Zielgruppen. Hier fokussierten wir auf die Zusammenarbeit mit einer siebenköpfigen Unterstützer-Gruppe, alles Jugendarbeiter_innen aus der Schweiz und aus Österreich, welche uns immer wieder Feedback gaben, Aktivitäten für uns testeten und als Ansprechpartner zur Verfügung standen, wenn Fragen rund um den Arbeitsalltag in der Jugendarbeit auftauchten. Ein unschätzbarer Vorteil – genauso wie auch die Möglichkeit, zwei erste kleine Workshops im Rahmen der infoklick-Sommerakademie 2016 durchzuführen. Auch hier hatten wir die Gelegenheit, mit Jugendarbeiter_innen über Methoden und Inhalte rund um das Thema «Mit Jugendlichen über Geld sprechen» zu diskutieren, was wertvolle Hinweise für die weitere Entwicklung des Formates lieferte.

img_20161103_135216

Anfang November war es dann so weit: Das Toolkit gedruckt, die Materialien für das Training vorbereitet – es konnte losgehen! In idyllischer Umgebung nahe Münsingen bei Bern konnten wir 18 Jugendarbeiter_innen aus der Region Bern begrüssen. Das Training umfasste theoretische Aspekte (was heisst überhaupt «Finanzkompetenz»? – wie kann man Finanzkompetenz vermitteln, worauf kommt es dabei an?) genauso wie praktische (welche «Türöffner kann man verwenden, um ins Thema einzusteigen?). Die Teilnehmenden waren engagiert bei der Sache und bereicherten die Diskussionen um Beispiele aus ihrem Arbeitsalltag. Besonders positiv fanden sie, dass die Selbstreflexion, das Nachdenken über den eigenen Umgang mit Geld, eine wichtige Rolle spielte. Um authentisch und realitätsnah mit Jugendlichen über das Thema «Geld» sprechen zu können, ist es von zentraler Bedeutung, sich mit eigenen «Geld-Geschichten» und der Entwicklung der eigenen Einstellungen rund ums Geld zu beschäftigen.

20161102_ww_webl-31

Der spielerische Einstieg in das Thema kam bei den Jugendarbeiter_innen ebenfalls sehr gut an. Sie probierten mit Begeisterung unser Serious Game «CURE Runners» aus und auch die Arbeit mit Ciao CASH konnten sich viele gut vorstellen.

kartenspiel-haende-2

In einem abschliessenden Block thematisierten wir die Gründe, welche bei jungen Menschen zur Verschuldung führen können und diskutierten, was man bei ersten Anzeichen für ein problematisches Verhalten bei Jugendlichen als Jugendarbeiter_in tun kann. Auch die Frage, wie man die Eltern der Jugendlichen in die Behandlung des Themas einbeziehen kann, kam zur Sprache.

Alles in allem war es von Seiten Three Coins ein erfolgreiches, sehr schönes Training mit tollen Teilnehmenden. Wir haben uns sehr gefreut, dass sich auf den Evaluations-Fragebögen viele ermutigende und positive Kommentare finden und nehmen das als Anlass, weiter am Format zu arbeiten und es in Zukunft möglichst vielen Jugendarbeiter_innen zugänglich zu machen!

«Super gestalteter Workshop, sehr guter Einbezug der Teilnehmenden, sehr gute Abwechslung (Theorie, Übungen, Austausch), gutes Teamwork!»

«Danke, es war sehr abwechslungsreich und spannend!»

«Sehr wichtiges Thema.»

«Danke! Habt ihr gut gemacht.»

«Tip top, weiter so!»

«Einer der besten Workshops, die ich im Rahmen der Weissen Woche besucht habe. Danke! =)»

«Danke für eure Zeit. Macht weiter so.»

Fotos: VOJA / Three Coins

 

Special Newsletter Oktober 2016: CURE Runners in Deutschland!

newsletter header _0216_v3

Alice ist in Deutschland angekommen!


Liebe Leserinnen und Leser,

wir feiern einen der größten und schönsten Meilensteine seit dem Start unserer Arbeit: CURE Runners wurde am 17. Oktober in Berlin lanciert und wird in den kommenden Jahren an über 1000 Schulen in Deutschland angeboten.

Möglich wird dies durch unseren Partner My Finance Coach – eine herausragende deutsche Finanzbildungsinitiative, die auf ähnlichen Prinzipien basiert wie Three Coins.

Im August 2015 begannen wir mit den Vorbereitungen zu einem gemeinsamen Weg – nun ist CURE Runners unterwegs in die Klassenzimmer der deutschen Jugendlichen.

Wir freuen uns!!! Über die Verbreiterung unserer Wirkung, über die Weiterentwicklung unseres didaktischen Materials, aber insbesondere auch darüber, dass wir mit dieser Kooperation unserem Herzensanliegen folgen können:

Starke Finanzbildungsprogramme müssen zusammenarbeiten, statt isoliert voneinander zu agieren!

Leider wird in unserem Bereich das Rad oft genug neu erfunden. Dadurch gehen Ressourcen, Kreativität und Zeit verloren. Wir entscheiden uns für einen anderen Weg: gelebte Kooperation mit Partnern, vereinte Kräfte und Orientierung am großen gemeinsamen Ziel:

Jugendlichen den Umgang mit Geld auf eine Weise zugänglich zu machen, die sie auf Augenhöhe anspricht und zur positiven Veränderung ihres Finanzverhaltens motiviert.

Liebes Team von My Finance Coach: wir freuen uns auf den Weg, der vor uns liegt! Danke für das gemeinsam Arbeiten, Lernen, Lachen und Wirken!

das Team von Three Coins

***

Auf der neuen Website mfc.cure-runners.de kann man mehr über die Ziele erfahren, welche My Finance Coach mit CURE Runners verfolgt.

Und in unserem Blog findet man weitere Fotos vom Launch-Event! Danke für die tollen Bilder an Michael Fahrig.

 

Alice ist in Deutschland angekommen – My Finance Coach lanciert CURE Runners

Nach Monaten intensiver Vorbereitung war es am 17. Oktober endlich so weit: CURE Runners wurde offiziell in Deutschland vorgestellt! Die gemeinnützige Initiative My Finance Coach, unser exklusiver Partner für die schulische Nutzung von CURE Runners in Deutschland, lud nach Berlin um Alice‘ Ankunft gebührend zu feiern. Natürlich war das Team von Three Coins mit von der Partie, schliesslich ist der Launch unseres Games in Deutschland einer der bisher grössten Meilensteine in unserer Geschichte!

My Finance Coach wird voraussichtlich im Sommer 2017 Trainingseinheiten für Schulklassen der Sekundarstufe I anbieten, die auf CURE Runners basieren. Mehr dazu findet sich auf der eigens eingerichteten Website mfc.cure-runners.de. Wir freuen uns sehr über diese Kooperation und sind überzeugt, mit My Finance Coach einen grossartigen Partner gefunden zu haben!

Die Fotos vom Launch-Event in Berlin finden sich unten, wenn man sie anklickt, kann man sie in gross anschauen – © My Finance Coach / Michael Fahrig.

Das Allianz-Forum, bereit für CURE Runners!
Die Location ganz in CURE-Grün – alles ist bereit für die Gäste!
My Finance Coach-Geschäftsführerin Bettina von Jagow im Gespräch mit Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen
My Finance Coach-Geschäftsführerin Dr. Bettina von Jagow im Gespräch mit Dr. Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium der Finanzen
Bettina von Jagow begrüsst die Gäste
Dr. Bettina von Jagow begrüsst die Gäste
Schüler_innen waren auch dabei, darunter Moritz (rechts), der ein tolles Video für den Event gestaltet hat!
Schüler_innen waren auch dabei, darunter Moritz (rechts), der ein tolles Video für den Event gestaltet hat!

 

Es geht los!
Es geht los!
Three Coins im Gespräch mit Gästen
Three Coins im Gespräch mit Gästen
Es wird fleissig gespielt
Es wird fleissig gespielt

 

Moderatorin Anja Kohl
Moderatorin Anja Kohl
Moritz mit Bettina von Jagow auf der Bühne
Moritz stellt sein Video vor
Dr. Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Finanzen, bei seiner Keynote
Dr. Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Finanzen, bei seiner Keynote
CURE Runners kommt an!
CURE Runners kommt an!
Three Coins-Gründerin Katharina Norden
Three Coins-Gründerin Katharina Norden
Michael Heiml von ovos, dem Game-Studio, das CURE Runners entwickelt hat
Michael Heiml von ovos, dem Game-Studio, das CURE Runners entwickelt hat
Katharina Norden im Gespräch mit Michael Heiml
Katharina Norden im Gespräch mit Michael Heiml
Das Three Coins-Team mit Mike Wachtler (Südtiroler Volksbank) und Michael Heiml (ovos)
Das Three Coins-Team mit Mike Wachtler (Südtiroler Volksbank) und Michael Heiml (ovos)

 

Kathi (links) und Eva (rechts) mit Bettina von Jagow
Kathi (links) und Eva (rechts) mit Bettina von Jagow

 

Die Teams von My Finance Coach und Three Coins
Die Teams von My Finance Coach und Three Coins